SOMMERAKADEMIE

Malen und Zeichnen in der Natur für alle ab 6 Jahren

Die Sommerakademie ist seit 2005 ein jährliches Projekt und wichtiger Bestandteil der Ausbildung an der Mal- und Zeichenschule. Die tägliche Arbeit in der Gruppe und die Ferne zum Alltag in Berlin sind die Geheimnisse der erfolgreichen Arbeit. Erwachsene und Kinder, Laien und Studierte inspirieren einander, kochen gemeinsam, und gestalten die freie Zeit zusammen oder individuell. Auch für Lagerfeuer, Badeausflüge, Fußball-Turniere und Nachtwanderungen ist Platz und Muße.

Sommerakademie 2019

Thema:

"Natur und Kultur. Die Natur des Menschen“ (In beiden Wochen arbeiten wir mit einem Modell)

Termin:

1. Woche: So. 30.06.-So. 07.07. (2. Woche der Berliner Sommerferien)

2. Woche: So. 07.07.-So. 14.07. (3. Woche der Berliner Sommerferien)

Ort:

Im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe. Im Landhaus Lenzener Elbtalaue, Am Elbdeich 20, 19309 Unbesandten.
Hier ist ein Link zur Website des Hauses:
https://www.landhauselbe.de/

Wir wohnen abgeschieden von größeren Orten direkt am Deich und können in der Elbe und in einem kleinen See in 5 min Laufentfernung baden gehen. Um uns herum ist viel Natur, Wiesen, uralte Bäume ... Den Teilnehmern stehen Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer mit zumeist eigenem Badezimmer zur Verfügung. Wir haben eine eigene Küche, einen Ess- und Arbeitsraum, eine Terrasse, sowie einen Bewegungsraum zur Verfügung.

Ablauf:

Bei der Sommerakademie geht es um eine intensive künstlerische Arbeit in Verbindung mit einem Alltag in einer Gemeinschaft aus Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Wir malen und zeichnen in der Gruppe (mit Modell) oder auch jeder für sich an selbst gewählten Orten. Es bleibt natürlich auch genügend Zeit für die Erkundung der Umgebung und andere Betätigungen, wie Baden, Lagerfeuer, Tischtennis, etc.

Abends gibt es eine Arbeitsbesprechung, bei der jeder, bzw. jeder der möchte, seine Arbeiten des Tages zeigt und darüber ins Gespräch mit den anderen kommt. Sich von den Werken und Gedanken der anderen Teilnehmer anregen zu lassen und einen neuen Blick auf die eigene Arbeit zu bekommen, ist eine einmalige Gelegenheit und ein Herzstück der Sommerakademie.

Gekocht wird abwechselnd in Teams. Meistens ist ein Team, bestehend aus 2 Erwachsenen + helfende Kinder für einen der 7 Tage eingeteilt und kümmert sich um 3 Mahlzeiten. Die übrigen 6 Tage wird man bekocht! Und wir müssen zugeben, besseres und vielfältigeres (vegetarisches) Essen ist schwer zu bekommen!

Der Tagesablauf sieht ungefähr so aus, wie unten dargestellt, aber kann individuell abgewandelt werden. Je nach Ziel und Interesse. Man kann Mahlzeiten weglassen oder später kommen, und auch vormittags ohne Modell arbeiten. Wichtig ist nur, die Absprache darüber.

1. Tag Anreise. Je nachdem, wann wir ankommen, gibt es bereits die erste Arbeitssession.

2. bis 7. Tag:

8.30 Uhr Frühstück
10.00 - 13.00 Uhr künstlerische Arbeit in der Gruppe, mit Modell
13.30 Uhr Mittagessen
nachmittags individuelle künstlerische Arbeit
18.30/19 Uhr Abendessen
ca. ab 19.40 Uhr Arbeitsbesprechung / Abschlusspräsentation

 

 

 

 

 

 

Am letzten Abend gibt es eine Abschlusspräsentation und ein kleines Fest, zwischendurch immer mindestens ein Lagerfeuer und eine Nachtwanderung und je nach Mobilität Ausflüge in die Umgebung. Je nachdem wer mitkommt, spielen wir auch Fußball, machen Schwertkampfübungen, tanzen oder üben Yoga.

8. Tag Abreise. Wir frühstücken gegen 9 Uhr noch im Haus und machen uns danach ans Aufräumen und abreisen.

Leitung:

Die Sommerakademie wird geleitet von Wladimir Prib. Die Kinderbetreuung und auch der Unterricht der Kinder erfolgt mit Unterstützung von Ulrike Prib.

Einzelheiten und Preise:

  • Es können wie immer Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene teilnehmen.
  • Wir haben am Ort die gesamte "Scheune“ gemietet. Sie ist für ca. 20 Personen ausgelegt. Die Mindestbelegung ist vom Vermieter auf 15 Personen festgelegt.
  • Die Unterkunft ist komfortabler als die auf Hiddensee, aber auch etwas teurer. Vor allem kann man gut kochen!
  • Deshalb sind die Preise etwas höher als im letzten Jahr.
  • Im Preis inbegriffen sind: Unterkunft, Essen (vegetarisch), Modell, Hin- und Rückfahrt, sowie Unterricht (5-8 Std. pro Tag). Die Bettwäsche kann man mitbringen, oder für 5€ mieten.

 

  Schüler der malschule externe Teilnehmer
eine Woche 425€ 490€
zwei Wochen 820€ 950€

 

 

 

  • Wir treffen uns vor Reisebeginn mit neuen Interessenten und Teilnehmern, um alle Fragen zu klären und sich einmal persönlich kennen zu lernen.
  • Treffpunkt zur Abreise ist am Gleis am Berliner Hauptbahnhof. Wir reisen von dort aus mit der Regionalbahn bis Wittenberge und dann weiter mit dem Bus bzw. je nach Wunsch auch mit dem Fahrrad.
  • Fahrräder können in Lenzen, ein paar Kilometer unweit der Unterkunft, ausgeliehen werden. Ein paar Fahrräder können auch bei unserem Vermieter geliehen werden.
  • Wer mag, kann natürlich auch individuell mit dem Auto anreisen.
  • Die Materialien bringt jeder selbst mit. Besonders geeignet sind Zeichenmaterialien wie Bleistifte, Zeichenkohle, Pastellkreiden, Feder und Tusche, aber auch Aquarellfarben, Gouache, und entsprechende Pinsel, Paletten, Wasserbehälter, Fixative etc. Manche Teilnehmer nehmen auch Acrylfarben in kleinen Tuben mit. Das Papier sollte für die Arbeit mit den mitgebrachten Materialien geeignet sein und mind. A3 groß sein, denn kleiner reißen kann man es immer. Ergänzend dazu sind Zeichenbücher auch möglich.
  • Als weitere Arbeitsutensilien sind praktisch: Campinghocker oder eine Decke, Zeichenbrett + Klammern, Sonnenhut, Transportmappe für fertige Zeichnungen, Rucksack oder Tasche zum Transport der Materialien zum Arbeitsort.
  • Wichtig sind auch wettergerechte Kleidung (für Regen und Sonnenschein), Mückenspray, Sonnenmilch.

 

Anmeldung:

Die Anmeldung ist möglich bis alle Plätze belegt sind. Die Anmeldung erfolgt per Email an: post@kunstschule-prib.de. Bei Fragen können Sie uns auch unter 030/12020844 oder 0176/86330741 anrufen.

Allgemeines:

Das Projekt Sommerakademie ist offen für alle. Das Ziel des Projektes ist Künstlern, Kunststudenten, Kunstinteressierten, sowie Kindern (ab 6 J.) und Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, sich mit der Natur auseinander zu setzen.

Die Orte, an die wir fahren sind Rückzugsorte für alle, die Entschleunigung und die Rückbesinnung auf sich selbst suchen. Für Menschen, die aufatmen möchten und sich von der Natur und Gleichgesinnten inspiriert einem künstlerischen Tun widmen möchten.
Kinder werden - umgeben von Natur - mit Wissen und Behutsamkeit an die Kunst herangeführt. Aber auch Berufskünstler, egal ob jung oder alt, können frische Luft schnappen und mal intensiv am Stück draußen arbeiten.
Wir betonen die Arbeit und das Leben in der Gruppe, so dass sich die Menschen näher kommen können. Wir pflegen ein achtsames Miteinander abseits von den Medien, welche den ermüdenden Alltag in der Stadt bestimmen. Wichtig sind uns auch die gemeinsamen täglichen Mahlzeiten, das Kochen und Kochen lernen.

In 2017 fand die Sommerakademie zum ersten Mal im Haus Neudorf, in Neudorf /Uckermark statt. Zuvor waren wir von 2005 bis 2016 jährlich zu Gast im Haus am Hügel in Kloster auf der Ostsee-Insel Hiddensee. Die Situation des Hauses ist jedoch unklar. In 2018 konnten wir wieder dorthin fahren, aber in 2019 probieren wir einen neuen sehr schönen Ort aus!

Bilder aus Neudorf 2017